Was ist Grundpflege?

Unter Grundpflege werden alle pflegerischen Maßnahmen verstanden, die im Rahmen der alltäglichen Selbstpflege anfallen.

 

Im Einzelnen gehören dazu Maßnahmen der Körperpflege, der Ernährung, der Ausscheidung und der Mobilität.

 

Im Rahmen der Pflegeversicherung werden die grundpflegerischen Maßnahmen zu so genannten Leistungskomplexen zusammengefasst.

 

Beispiel

 

Leistungskomplex 1: Ganzwaschung

Zu diesem Maßnahmenkomplex zählen das Baden und Duschen genauso wie die Ganzkörperwäsche am Waschbecken oder im Bett. Ebenfalls inbegriffen ist

  • die Mund,- Zahn- und Lippenpflege,
  • das Rasieren,
  • die Hautpflege,
  • die Haarpflege,
  • die Nagelpflege,
  • das An- und Auskleiden sowie
  • das Vorbereiten und Aufräumen des Pflegebereichs.

 

 



Finanzierung

Vor Leistungsbeginn wird ein Pflegevertrag abgeschlossen. Liegt eine Pflegestufe vor, so leistet die Pflegekasse im Rahmen der für jede Pflegestufe definierten Grenze einen Zuschuss.

Ob dieser Zuschuss die gesamten Kosten deckt, hängt von dem Umfang der benötigten Leistung ab.

Übersteigt die monatliche Summe den von der Pflegekasse gewährten Betrag, wird im Einzelfall geprüft, ob der Restbetrag von dem Patienten selbst oder nach dem Sozialgesetzbuch XII als Hilfe zur Pflege von dem örtlichen Sozialamt zu begleichen ist.

Wir beraten Sie ausführlich vor Leistungsbeginn

Alles - auch die Pflege - muss bezahlbar bleiben. Wir beraten gemeinsam mit Ihnen die individuellen  Möglichkeiten bis wir eine passgenaue Lösung für Sie gefunden haben. Selbstverständlich beginnen wir erst mit den Pflegeleistungen, nachdem Sie uns durch Ihre Unterschrift dazu den Auftrag erteilt haben.

 
Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!