Was ist Behandlungspflege?

Unter Behandlungspflege werden Leistungen verstanden, die von dem behandelnden Arzt angeordnet werden, damit die medizinische Behandlung sichergestellt ist.

 

Zur Behandlungspflege zählen beispielsweise

Welche Maßnahmen der Arzt wann verordnen darf, ist in einem bundesweit gültigen Katalog festgelegt. Die Verordnung ist Grundlage und Auftrag für den Pflegedienst tätig zu werden.

 

 

Gilchrist Verband ist Behandlungspflege und verordnungsfähig.

Posted by Pflegedienst Manfred Schiller on Freitag, 20. Februar 2015

 

 



Finanzierung

Die Behandlungspflege ist eine Leistung der Krankenversicherung und wird von Ihrer Krankenkasse bezahlt.

 

Verfahren

Der Arzt stellt die Verordnung aus. Die Verordnung wird der Krankenkasse eingereicht. Die Krankenkasse prüft, ob ein Versicherungsschutz besteht und legt die Verordnung dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) vor. Dieser prüft, ob die geltenden Regeln eingehalten wurden und die Verordnung rechtmäßig ist. Hat der MDK keine sachlichen Einwände, genehmigt die Krankenkasse die Verordnung und übernimmt die daraus entstehenden Kosten.

 
Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!